Produkttests

Salznebel testen

Der Salznebel Test ist ein der beschleunigte Technik Korrosion für die qualitative Bewertung der Korrosionsbeständigkeit eines Materials oder des Korrosionsschutzes von einer Verkleidung versehen. Im Falle von galvanisierten und lackierten Oberflächen, ist der Salznebel Test nützlich bei der Identifizierung von Defekten, Porosität, oder im Vergleich der Qualität des Schutzes auf unterschiedlicher Produktionschargen.
Der Test von Hawai Italia genutzt ist Neutral Salznebel genannt auch NSS. Der Nebel ist mit entmineralisiertem Wasser mit 50g/l Natriumchlorid zusammengesetzt.
Obwohl die Verordnungen nicht angeben, gilt als Widerstand gegen Salznebel, die Stunde in den die Probe keine Anzeichen von Korrosion der Verkleidung anzeigt hat.
Hawai Italia bietet viele galvanische Oberflächen an, auch verfügbar in schmutzenden Ausführungen durch Vergleidung von HPR (High Protection Resistance), die den anspruchsvollsten aushaltend durchschnittlich 200 Stunden ohne irgendwelche sichtbare Veränderung in der Verkleidung, bietet auch lackierte Oberflächen namens “Extreme” Übreinstimmung bis zu 385 Stunden in Nebelsalz.
Ohne Korrosion und Rost Probleme ist die Linie Top Light®, weil Metal Free ist.
Top Light: Was ist

Zugfestigkeit

Eines der empfohlenen Werte von den großen Zertifizierung Firmen in Bezug auf die Zugfestigkeit für allgemeine Anwendungen im Schuhwerk ist 400N (40 Kg. ca.)
Hawai Italia führt systematische Untersuchungen der Zugfestigkeit von jedem seinen Produktionschargen durch die Verwendung von speziellen Messung Maschine (zertifiziert Dynamometer Modell Arquati)
Die Testergebnisse der Zugfestigkeit für Schnurteile–Nieten von der Linie Top Light® zeigen für das einzelne Zubehör über 650N und ca. 430N Widerstand für Schnurteile–Nieten Top Light® bevor dem Leder risst. (Zubehör intakt, die Niete platzt aus dem Leder heraus)
Top Light: Light Anwendung

Schlagähigkeit und kappen kompressione

Um die Konformität des einzelnen Anteils Kappen–Produktion für Sicherheitsschuhe hat Hawai Italia intern eine Maschine entwickelt, die in der Lage ist die Prüfung der Schlagfestigkeit zu verfolgen, nach der Gesetzgebung UNI En12568:2010.
Parallel dazu wird die Drückfestigkeit für die Kappen 200–Reef® durch Dynamometer (Modell Arquati) zertifiziert.
Hawai Italia erhält jeden Charge der Rohstoffes verwendet in der Herstellung von Kappen aus Verbundwerkstoff 200–Reef® mit vollständige Dokumentation zur Bestätigung der Angemessenheit des vorgelegten Materials. Für jede Produktionschargen von Kappen für Sicherheitsschuhe, die Engineering- Abteilung Hawai Italia macht dann die erwarteten Kontrollen und Inspektionen; dann wird eine übereinstimmungs- Bescheinigung, die mit den verkauften Kappen in jeder Lieferung gesendet wird.




Wenn nötig, Hawai Italia kooperiert auch mit nationalen und internationalen akkreditierten Institutionen, um gründliche Kontrollen ihrer Produkte und für die Zertifizierung von neuen Materialen und neuen Produkten auf dem Markt anzubieten.